Wadenvergrößerung – Waden vergrößern

 Operative Behandlungen - Wadenvergr��erung

Ziel des Eingriffes:
Zu kleine, unterentwickelte oder deformierte Waden werden durch die Implantation spezieller Silikonimplantate vergrößert.

Neu: In ausgewählten Fällen kann anstelle einer Operation mit Füllersubstanz (z. B. Macrolane) ein ausreichender Vergrößerungseffekt erreicht werden.

Behandlungsdauer:
1 Stunde

Betäubung:
Örtlich oder Allgemeinnarkose

Ambulant oder stationär:
In der Regel ambulant

Nach der Behandlung:
Die etwa 2 cm lange Narbe verläuft quer etwas unterhalb der Kniekehle. Ein Kompressionsverband muss 2 Wochen lang getragen werden.
Vorübergehende Schwellung, Druckgefühl und leichter Wundschmerz sind normal.

Risiken:
Entzündung, Verrutschen des Implantates und vermehrte Bildung von Wundwasser sind möglich, aber äußerst selten.

Erholungszeit: 
Die in der Haut liegenden Fäden werden nach 10 Tagen entfernt oder es werden sich selbstauflösende Fäden verwendet, die nicht gezogen werden müssen.
Arbeitsfähigkeit besteht wieder nach 2 Wochen, sportliche Betätigung kann nach 4 Wochen wieder aufgenommen werden.

Sie haben Fragen?

Schönheitschirurg

Dr. med. H.-H. Spitalny - Facharzt für Plastische und ästhetische Chirurgie
Facharzt für Plastische und ästhetische Chirurgie
[mehr Infos]

Finanzierung

Wir machen Schönheit bezahlbar!
So können auch Sie sich Ihren Traum erfüllen..
[mehr Infos]

%d Bloggern gefällt das: